Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.675 mal aufgerufen
X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Öffentlicher Aushang
Seiten 1 | 2
wandklex Offline




Beiträge: 4.715

28.02.2009 18:46
RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

wandklex kam dazu wie die Jungfrau zum Kinde:

ich krieg Ende März für zwei Wochen nen waschechten Praktikanten.

Der junge Mann (aus dem näheren MANNtechnischen familiären Umfeld, 8. Schuljahrgangsstufe, 15 Jahre alt) benötigte dringend eine Praktikumsstelle. Und fand keine.

Jo.

Und die kriegt er jetzt doch noch.

Bei mir. Im Bereich Vertriebs- und Marketingassistenz.
Gibt ja viel zu tun bei wandklexens dahingehend.

Hab natürlich auch schon (fast) nen Plan, und den hab ich jetzt schirftlich gestern zugesagt:

"Sehr geehrter Herr B.;

aufgrund Ihrer Bewerbung vom 29.01.2009 freue ich mich, Ihnen Folgendes mitteilen zu können:

Gerne bin ich bereit, Ihnen für die Zeit ab Ende März im seitens der Schule vorgeschriebenen zeitlichen Umfang (nach meiner Information vorerst vom 23.03.2009 bis 04.04.2009) einen unentgeltichen Praktikumsplatz im Bereich Marketing- und Vertriebsassistenz in meinem Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Die geplanten Praktikumsinhalte werden nach vier Schwerpunkten gegliedert sein:

Im ersten Teil werden über zwei Tage Grundzüge von Hard- und Software inclusive berufsspezifischen Spezialprogrammen wie Bildbearbeitung, Designprogramme, Bildarchivierung und Datenbankanwendung vermittelt und ein Mindestmaß an Kenntnissen bei der Anwendung aller gängigen modernen technischen Kommunikationsmittel im Geschäftleben vermittelt, so dass die gängigen Hilfsmittel sicher und effizient bedient werden können.

Daran schließt sich ein dreitägiger Block an, der sich hauptsächlich mit den Regeln für den Umgang und die Kommunikation im Geschäftsleben im Bereich B/B –Marketing und B/ C-Marketing – also der direkte und indirekte Austausch sowohl mit Geschäftspartnern als auch mit Kunden und den allgemeinen Gepflogenheiten des Geschäftslebens beschäftigen wird. Dazu gehört auch, Ihnen wesentliche Grundzüge für kunden- und businessorientertes Verhalten am Telefon und im persönlichen und schriftlichen Austausch zu vermitteln.

Im Anschluss daran werden in einem dritten Teil drei Tage lang die verschiedenen Methoden und Techniken der gewinnorientierten Kundenansprache und –gewinnung in Grundzügen vermittelt sowie die verschiedenen Möglichkeiten der werbewirksamen Unternehmenspräsentation erläutert.

Dieses theoretische Wissen wird dann durch praktische Erfahrungen im vierten und letzten Praktikumsbereich zwei Tage lang vertieft und angewandt, indem Kunden- und Kooperationspartnerakquise und -pflege dann auch – natürlich immer mit unter Anleitung und Unterstützung - von Ihnen auch selbstständig durchgeführt wird.
Sie werden auch mehrfach Gelegenheit erhalten, an einigen während der Praktikumszeit liegenden Messebesuchen, Netzwerktreffen und Jungunternehmertagungen als Begleiter teilzunehmen.

Wegen der weiteren Modalitäten wie z.B. Dauer, Einsatz- und Anwesenheitszeiten, Versicherung, Rechte und Pflichten aus dem Praktikumsverhältnis etc. bitte ich Sie, bis spätstens 10.03.2009 unbedingt noch persönlich zur Unterzeichnung der Praktikumsvereinbarung vorzusprechen.

Bis dahin schickt Ihnen viele kunterbunte Grüße
für eine hoffentlich gute baldige Zusammenarbeit

Ihr „wandklex“ Ingrid Heuser



Na, das wird mal interessant.
Bin gespannt wie das laufen wird.
Ich hoff ich werd eine akzeptable Cheffin.

Doku folgt.


ilseana ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2009 19:47
#2 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Zitat
Bei mir. Im Bereich Vertriebs- und Marketingassistenz.
Gibt ja viel zu tun bei wandklexens dahingehend.



Das ist eine gute Sache .

Und du kannst ihm sicher sehr viel beibringen .
Du kannst kaufmännische und künstlerische Techniken logisch und verständlich rüberbringen

Meine beiden Nichten habe auch bei mir Ihr Pratikum absolviert

Sind beide jetzt perfekt im Zellstoff zusammen legen



Auf die Doku bin ich schon sehr gespannt.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

28.02.2009 19:53
#3 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

...Zellstoffzusammenlegen gefällt mir.... ich arbeit ja auch viel mit Zellstoffpapier - wenn ich wie üblich rumsudel und Farbspritzer vrursach....

also: lass ich ihn erstmal wohl am besten PUTZEN

oder meintest Du das doch irgendwie anders...???

Bissel mulmig is mir schon. Hab sowas ja noch nie gemacht und da ja schon nen gewissen Anspruch (an mich selber wohlgemerkt!).

... und mag ihn weiß Gott net nur zum Kaffeekochen und Bleistiftspitzen missbrauchen, sondern möcht ihm ja schon echt was bei- und rüberbringen... soll ja sinnvoll und zieführend genutzte Zeit werden...

Na, wird scho wern.

Jetzt muss ich erstmal das Rechtliche noch endgültig abklären, worauf ich so achten muss. (Versicherung etc.)


ilseana ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2009 20:05
#4 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Zitat
Bissel mulmig is mir schon. Hab sowas ja noch nie gemacht und da ja schon nen gewissen Anspruch (an mich selber wohlgemerkt!).



Das brauchts glaube ich nicht .

Du begeisterst Ihn Er stellt tausend Fragen und dann läufts wie von selbst.

Und putzen müssen sie ja auch irgendwann lernen

Die Realität.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

28.02.2009 20:12
#5 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Danke, Ilseana , Du machst aus unbedarften Künstlern wahre Cheffinnen...
solltest von der Couching- in die Coaching-Branche wechseln!

...auf alle Fälle hat der junge Mann sich dann hier mit einem aussagekräftigen Nick (wie wärs denn mit "Lewinsky" ) anzumelden und den jeweiligen Tagestätigkeitsbericht hier ins Berichtsheft reinzustellen.

...und wenn er net spurt kommt der da und macht Showdown.


Alrun ( gelöscht )
Beiträge:

03.03.2009 08:15
#6 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

hej!

das finde ich ja total toll!

Ich kann mir vorstellen, daß die Jugend da verdammt viel bei Dir lernen kann.

Ich erzähl mal ein bissel von dem was ICH so mitgekriegt habe:

  • Mein Kind war in einem Büro.
    Und dann sollte er irgendwann Briefe etikettieren und hat das falsch herum gemacht. Das gab viel Ärger - verständlich - er hat sich da aber auch dusselig angestellt - das war aber glaube ich trotzdem sehr sehr hilfreich für ihn!
  • wir haben häufig mal so Schulpraktikantinnen da auf im Haus - und ob die etwas mitnehmen für ihr Leben ist doch schon sehr abhängig von einzelnen Menschen, die da mit ihnen arbeiten ..

@Ilseana - ein bezauberndes neues Foto!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

05.03.2009 15:03
#7 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Danke, Alrun.... ich hab ein klein wenig ...naja... Angst?? davor. Irgendwas falsch zu machen oder so... oder dass es ihm nicht gefallen könnt bei mir.... soll ja auch Spaß machen.

(Beiden Seiten optimalerweise, klar!)


taxirock Offline




Beiträge: 491

05.03.2009 23:33
#8 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Zitat
Gepostet von wandklex

Der junge Mann (aus dem näheren MANNtechnischen familiären Umfeld, 8. Schuljahrgangsstufe, 15 Jahre alt) benötigte dringend eine Praktikumsstelle. Und fand keine.

Jo.




Nun sagen wir mal so....
er hat sich wohl auch nicht genügend bemüht...der BUB...

und die Unvergleichlichste springt jetzt in die Bresche..
wobei ich überzeugt bin, daß ER bei FRAU mehr lernt, als in jedem anderen Betrieb

und zwar Marketing/Sozialverhalten und Corporate Identity

..aber Hallo...

[ Editiert von [b]taxirock
am 05.03.09 23:34 ]


Alrun ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2009 11:36
#9 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

ich glaube es ist eigentlich ganz egal ob er etwas lernt - nein nicht wirklich - aber wie drück ich das aus?

Der Sinn eines solchen Praktikums soll es doch sein, daß die Jugend einen Einblick in die Berufswelt bekommt. Das, was einen Beruf halt ausmacht. Dazu gehören NATÜRLICH auch die unschönen Dinge. Das, was keinen Spass macht, was TROTZDEM gemacht werden muss.

Ohne praktische Erfahrung neigt der Mensch ja schon dazu seine Vorstellungen zu idealisieren. Das kann bei der Berufswahl hie und da schon hinderlich sein.

Insofern ist es schon gut, BEIDE Seiten die guten und die schlechten aufzuzeigen. Und Du, wirkst auf mich schon so, daß Du DIESE Erfahrung vermitteln kannst.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

06.03.2009 11:39
#10 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Das freut mich sehr, dass Du das so siehst, Kerstin...
na, ich werd das Kind ..ähem... den jungen Mann... schon (ver)schaukeln...


mo_pop ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2009 14:36
#11 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Praktikanten sind ne feine Sache. Ich bring dem Jungvolk gerne was bei und es macht auch Spaß zuzusehen wie sich jemand entwickelt.
In zwei Wochen wird sich da nicht soo rasend viel tun, bei nem halben Jahr oder länger ist das zum Teil enorm.

Viel falsch machen kann man eigentlich nicht. Am besten ins kalte Wasser werfen, sprich gleich ne gewisse Verantwortung übertragen bzw. klar machen, daß hier gearbeitet und nicht gespielt wird. Die Meisten freuen sich wenn sie mal was SINNVOLLES tun können. In der Schule ist das ja immer ein bisschen zweifelhaft, die Sache mit dem Sinn. Zumindest arg abstrakt.

Wenn der Prakti nen Funken Motivation hat wird er erst ein bisschen überfordert sein und nachher stolz sein weil er sich zwar anstrengen mußte aber auch was "R(W)ichtiges" hingekriegt hat.

Aufräumen und Kaffeekochen, die typischen Praktikantenjobs halt, sind selbiges auch nicht weil man den Prakti ausnutzen will, sondern weil das halt Arbeit ist die gemacht werden muß und die er (normalerweise) schon kann.
Schließlich investiert man als Ausbilder auch ne Menge Zeit in den Praktikanten, da ist es ganz normal, daß er dem Betrieb auch ein stückweit nützen muß.

Es gibt natürlich auch so Spezialisten, die mir erklären wollen wie mein Job funktioniert und sich für jeden Handgriff zu schade sind weil sie später eh gleich Manager werden; "…da muß man nur Anweisungen geben können."
Ist dann ne gute Gelegenheit das Archiv mal frisch aufgeräumt zu bekommen.

Viel Spaß wünsche ich dir mit dem Praktikanten.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

23.03.2009 22:13
#12 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

...dient nicht etwa nur Unterhaltung und Info der Forumsmitgleider,
sondern vor allem auch als Gedankenstütze für späteren Rapport an Schule:

Montag, 23.03. - 1. Praktikumstag

Inhalte aus Praktikumsgeberseite:

Praktikant war pünktlich; anwesend von 09:50 - 16:35 Uhr
Sollarbeitszeit von 6 Stunden ist erfüllt.

Es wurde eine Mittagspause von 13:30 bis 14 Uhr gemacht.

Einführung: Definition der Begriffe Marketing und Vertrieb; Erläuterung der Notwendigkeit technischer Unterstützung.
PC-Basierte Marketing- und Vertriebsorganisation.

Praxis-Grundverständnis PC:
Demontage
Aufbau eines PC mit Veranschaulichung (Motherboard/Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicherriegel, Grafikkarte, Festplatte,externe Festplatte, Lüfter)
manuelle Grundreinigung des PC-Innenraums

Hinweis auf hier notwendigen Arbeitsplatzschutz (Stromschirmung/Erdung))

Anlage eines eigenen PC-Benutzerkontos für den Praktikanten auf externem Rechner
Vorstellung der Grafik- und Videobearbeitungsprogramme

soweit möglich, Durchführung der notwendigen Installationsvorgänge der Software

Einführung in die Handhabung des Videobearbeitungsprogramms "Magix2008" (notwendig da die Mitarbeit an der gemeinschaftlichen Erstellung eines Marketing-Promo-Videos als ein erklärtes Praktikumsziel festgelegt wurde)

Anlage eines Email-Benutzerkontos und dessen Aktivierung/Erteilung Zugangsdaten
Anlage eines Benutzerkontos (Username: "Felix der Praktikant") auf dem interaktiven wandklex-dialogforum mit Schaffung eines geschlossenen nicht öffentlich einsehbaren täglichen Berichtsheftbereichs.

Kurzabriss vom Unterschied Email-Webserver und Mailprogramm wie Outlook/Outolook Express - Anlage Mailkontenverwaltung für Mailprogramm

Erläuterung der Notwendigkeit von Bürotätigkeiten wie Belegsortierung und Grundzüge einfacher Kassenbuchhaltung mit Klassifizierung und Eingabe der Belegdaten unter Verwendung des Kassenbuchprogrammes abacus (inclusive Datensicherung) sowie anschließende Beleg-Ablage

Vorstellung der Aufgaben- und Terminsverwaltungsfunktinen von Outlook für eine computerbasierte Termins- und aufgabenverwaltung mit Nutzung der Erinnerungsfunktionalitäten

Festlegung der gemeinsamen Termins- und Wochenplanung für die nächsten 2 Wochen mit Absprache der Uhrzeiten und Treffpunkte (da Außentermine)

Erläuterung des virtuellen Druckerprogramms "FreePDF XP (= PDF-Wandler) als bevorzugte und zeitgemäße Alternative zu virengefährlichen und oft nicht von Empfängern akzeptierten oder unlesbaren Dokumentformaten; Download der software und praktische Anwendung durch Praktikanten in Eigenregie (nach Demo-anleitung).

Praktikant arbeitete nach Anleitung durchaus willig mit.
Er beherrscht bereits Grundkenntnisse in der Computerbedienung und bringt technisches Verständnis und gute Vorkenntnisse mit. Er beherrscht die 10-Finger-Tastaturbedienung und schreibt flott und sicher.




taxirock Offline




Beiträge: 491

24.03.2009 10:16
#13 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Videoprogramm - (haus)Arbeit des lernwilligen Praktikanten

===>


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

24.03.2009 20:48
#14 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Dienstag, 24.03. - 2. Praktikumstag

Inhalte/Ergänzung aus Praktikumsgeberseite:

Praktikant war pünktlich; anwesend von 09:50 - 16:30 Uhr
Sollarbeitszeit von 6 Stunden ist erfüllt.

Es wurde eine Mittagspause von 13:00 bis 13:30 Uhr gemacht.

Nach zwischenzeitlich vollständiger Installation der Office-Anwendungen auf dem Praktikanten-PC wurde heute das Benutzerkonto für die Mail- und Aufgabenverwaltung aktiviert und die Handhabung der Aufgaben- und Kalenderverwaltung übernommen. (Erläuterung Prinzip Besprechungsplanung; Einladungsverfahren; Organisation von Teilnehmern und Ort der jeweiligen Aktivität)

Besonderer Schwerpunkt war, auf den großen Zusammenhangs und der Bedeutung von Kontaktdaten und deren Beziehung untereinander hinzuweisen und die dazugehörige Dateneingabe vorzunehmen..

Insbesondere legte ich Wert auf die Betonung der Wichtigkeit von aktuellen möglichst detaillierten Information und Daten - gesteuert von den in einer Access-Datenbank abgelegten Informationen zum effizienten und dokumentarisch nahtlosen Einsatz in der gesamten Kommunikation von markteing und Vertrieb via Mailprogramm (z.B. bei Newslewtters/Infoschreiben/Glückwünschen(, Textverarbeitungsprogramm, (z.B. bei Angebotsstellung, Rechnungslegung, Schriftverkehr mit Behörden) und auch für gezielte kontrollierbare Marketingmaßnahmen und Werbeansprachen wie z.B. bei Infobriefen, Newsletters und Mailings).

Die Access-Datenbank, die Basis für all diese Kunden- und partneransprachen bildet, wurde in Aufbau und Funktion erläutert.

Eine erste Tagesaufgabe des Praktikanten bestand darin, die neue dazugekommenen Daten von etwa 60 Netzwerk- und Messekontakten erhaltene Visitenkarten in diesen Datenbestand mit einzupflegen.

Diese Aufgabe wurde recht zuverlässig, flott und sicher erledigt, bei Unklarheiten nahm der Praktikant ivertrauensvolle Rücksprache und zeigte so, dass er ernsthaft darum bemüht war, die ihm übertragene Aufgabe gut, verantwortungsbewusst und vor allem auch sachlich richtig zu meistern, was ihm durchaus gelang.

Der für dieser Arbeit eigentlich geplante und vorgesehene Zeitumfang wurden durch sein zügiges Vorgehen unterschritten; Nachbesserungen meinerseits waren kaum erforderlich.

Im Rahmen einer einstündigen Planungs- und Zielbesprechung wurden die Eckdaten udn inhaltlichen Vorgaben für das vorgesehene Werbevideo näher besprochen (das nach Fertigstellung unter andrem über die Kontaktdatenbank im Rahmen einesPräsentations-Newsletters als Mailing-Werbemaßnahme allen in der Datenbank befindlichen Kontakten vorgestellt werden soll.

Anschließend wurden dem Praktikanten die dafür notwendigen Programme zur Videoerstellung (Magix Video 2008 plus) und zur Foto- und Bildbearbeitung (Corel Paint Shop Pro XI) näher vorgestellt und einzelne Effekte und Funktionen näher erläutert und ein zeitlicher Rahmen für freie Übungene zjm Vertrautmachen mit den Programmen zur Verfügung gestellt.
Beide Programme sind mittlerweile auch auf dem Praktikantenrechner installiert, so dass Gelegenheit zum eingehenden Testen, Ausprobieren und Kennenlernen der Programme geboten wurde; für auftretende Fragen stand ein sach- und fachkundiger Ansprechpartner jederzeit anleitend und unterstützend zur Seite.

Diese freien Übungsgelegenheiten an den Grafik- und Videoprogrammen nutzte der Praktikant sehr interessiert und experimentierfreudig und zeigte durch Eigeninitiative und den Versuch der Umsetzung erster Ideen dass er die Zielsetzungen der Besprechung und auch die Möglichkeiten der Programme im Einsatz als Werbemittel im Grunde schon ganz gut verstanden hatte.

Da für die Einlieferung von Artikeln in den der Homepage angeschlossenen DaWanda E-Shop ohnehin gerade auch eine Bildbearbeitung für die ab morgen neu ins Angebot aufzunehmenden Artikel notwendig war konnte der Praktikant dafür gleich erste Fotobearbeitungen durchführen, die dann für den tatsächlichen Einsatz im Werbeauftritt verwendet werden.

Nach einer etwa 10minütigen Demonstration der Vorgehensweise und einer praktischen Einführung meisterte er selbstständig (natürlich unter meiner Anweisung und Überwachung) eine vorher klar umrissene, aber doch relativ anspruchsvolle Arbeit - die Bildmontage (Zuschnitt, Anpassung der Pixelgröße, Anpassung der Auflösung, Veränderung von Farbwerten und Bildeigenschaften).

Als nächstes widmete er sich noch dem schriftlichen Erstellen des Tagesberichts sowie abschließend noch bis zum Ende der Arbeitszeit einem bereits begonnenen freien Video-Übungsprojekt.


ilseana ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2009 21:43
#15 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Das hört sich ja alles sehr kompakt interessant und vielversprechend an.


Zitat
Gut das meine Nichten nicht mitlesen.



wandklex Offline




Beiträge: 4.715

25.03.2009 12:07
#16 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Mittwoch, 25.03. - 3. Praktikumstag

Heute leider kein Bericht:

Die Mutter meines hoffnungsvollen Praktikanten meldete ihn heute um 08:50 Uhr telefonisch krank.

Gute Besserung!


taxirock Offline




Beiträge: 491

25.03.2009 21:55
#17 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Aber nach akuter Besserung wird er morgen sicher wieder aktiv sein....

[ Editiert von taxirock am 25.03.09 21:57 ]


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

25.03.2009 22:31
#18 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

jo... zum Glück fängt sein "Dienst" ja morgen erst um 14 Uhr an (weil er abends dafür bis 21 Uhr zum Netzwerkabend mitsoll)
- da kann er sich schön derrappeln wenns denn nötig ist.

Um mich über jedem Ausbeuterverdacht erhaben zu machen:
ICH hab ihn fei net kaputtgmacht, net dass ihr meint, gell!

...und Mittagessen gekocht hat der Uwe am Vortag....
]


Inessi ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2009 07:49
#19 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

moin, moin.

wow, bin schwer beeindruckt von deinem programm für den praktikanten


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

27.03.2009 18:21
#20 RE: wandklex wird ganz praktisch Thread geschlossen

Donnerstag, 26.03.2009 - 4. Praktikumstag

Geplante Arbeitszeit: 14 - 21 Uhr

(abweichend von der sonst üblichen, da die abendliche gemeinsame Teilnahme an einer Informationsveranstaltung der Jungunternehmerpools zum Thema "eShop/Online-Shops" vorgesehen war die nicht nur informativen Charakter hat sondern vor allem auch die Gelegenheit zum Netzwerkmarketing und zur werbewirksamen Präsentation des unternehmenseigenen wandklex-Onlineshops bot).

Tatsächliche Anwesenheitszeit: 13:50 bis 17:00 Uhr

Nachdem der Praktikant nach wie vor bestendende Krankheitssymptome angab, wurde er von mir mit der Auflage nach Hause geschickt, sofort die in seiner unmittelbaren Wohnortnähe gelegene ihm bekannte Hausartzpraxisaufzusuchen. Es erfolgte vorher eine telefonische Abklärung mit Anruf um 16:50 Uhr in der Praxis, ob und dass er noch innerhalb der regulären Sprechstundenzeiten dort eintreffen könne. Mein Partner begleitete ihn noch persönlich mit dem Bus Linie Nr. 11 Absfahrt 17:06 zur Innnenstadt, um zu gewährleisten dass er sicher in der Arztpraxis ankommt. Er erhielt die Auflage, mir und der Schule eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen.

Während der Zeit seiner heutigen Anwesenheit gestaltete sich der Tagesablauf von Beginn bis zum Abbruch des Praktikumstages wie folgt:

Zu Beginn erfolgte eine gemeinsame Besprechung des (ursprünglich) geplanten Tagesablaufes und der Arbeitsinhalte.

Anschließend wurde versucht, gemeinsam zu erörtern, welche Wege der Kundenansprache es im Bereich Vertrieb und Marketing überhaupt so gibt, mit welchen (Werb-)Mitteln dies erfolgen kann und welche davon konkret hier im Betrieb zum Einsatz kommen und warum (bzw. warum nicht.)

Es wurden verschiedene Kommunikations- und Werbemittel im Gespräch genannt und von mir näher erläutert, so z.B.
- Printwerbung in Zeitschriften
- Kleinanzeigen in Anzeigenblättern und Onlinemagazinen
- Aushänge in öffentlichen Stellen wie Supermärkten, Büchereien und Schwarzen Brettern
- Empfehlungsmarketing
- Multiplikatorenmarketing durch Gewinnung von Kooperationspartnern
- Plakatwerbung
- Litfaßsäule
- Fernseh- und Rundfunkwerbung
- gedruckt Infoflyer
- Visitenkarten
- klassische Briefpost
- Werbevideos
- eigener Internetauftritt
- Verlinkung/Bannermarketing
- Telefonmarketing
- "Guerillamarketing" (wie z.B. durch Product Placement, "Vergessen" von Flyern in öffentlichen Räumen,, durch Messebesucher im Firmenoutfit oder dadurch, bei allen öffentlichen Auftritten wie z.B. dem heute stattfindenen Netzwerkaben grundsätzlich nur Kleidung zu tragen die unübersehbar groß und deutlich mit dem Firmenlogo und -slogan bedruckt ist

Es wurde besprochen, dass gemeinsam ein Plakat mit dem Programm "Office Publisher" erstellt werden soll und es wurden auch noch nähere Vorgaben über meine Vorstellung zum Video gemacht, an dem er in den Phasen weiterarbeiten sollte, in denen ich mich nicht aktiv unmittelbar um ihn kümmern kann, weil ich z.B. Kundengespräche führe oder Korrespondenz zu Ende führen muss.

Ebenfalls geplant war, während der nächsten vier Stunden bis zum Vortrag noch einen weiteren Artikel in den Onlineshop einzustellen und dafür die nötigen Bilder und Texte herzustellen und zu bearbeiten; hier wurde versucht zu erläutern, welche Gedanken hier der Preisgestaltung und der geplanten Aufmachung zugrundeliegen.

Da der Praktikant heute das von der Schule zur Verfügung gestellte Berichtsheft dabei hatte, wurde mit ihm noch erörtert, welche Eintragungen dort notwendig sind. Er erhielt die notwendigen Informationen zum Unternehmen "wandklex", damit er diese Aufgabe weitgehend eigenständig erfüllen kann und wurde darauf hingewiesen, dass diese künftig täglich von ihm selbstständig dort am Ende jedes Praktikumstags vorzunehmen sind und er dafür die notwendige Zeit zur Verfügung gestellt bekomme. Als Orientierungshilfe dabei können ihm die im wankdlex-dialogforum bereits abgefassten Tagesberichte dienen, die er gerne als Basis seiner Berichterstattung verwenden kann, darüber hinaus bin ich selbstverständlich behilflich.

Nach einer kurzen Abstimmung der unlängst behandelten Datenbankaufgaben wurde beschlossen, ihn die Übung am Magix-Programm fortsetzen zu lassen.

Da zu diesem Zeitpunkt dann erstmals konkretes Unwohlsein verbal geäußert wurde, hielt ich es im Rahmen meiner Fürsorgepflicht für angebracht, den Praktikanten für heute zu entlassen und unverzüglich zum Arzt zu schicken - näheres dazu siehe oben.

Gute Besserung!


Seiten 1 | 2
Suche »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fuchsjagd: erjagt ein handgemaltes wandklex-Original!
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
1 04.05.2016 10:50
von wandklex • Zugriffe: 242
Nicht nur einfach ein Buch: "Mushing George" - und wandklex darfs illustrieren!
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
4 17.09.2015 11:22
von • Zugriffe: 410
wandklex/Wieselblitz Wieselklex/Wandblitz :-D
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
0 11.07.2015 23:22
von wandklex • Zugriffe: 202
Ein wandklex für Twit TV in Kalifornien/A wandklex for 10th Anniversary of TwitTV
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
0 06.07.2015 21:40
von wandklex • Zugriffe: 182
wandklexe für den Ratzeburger Bahnhof: im Treppenhaus gehts aufwärts!
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
12 19.01.2016 18:16
von wandklex • Zugriffe: 704
Gold- und Silberedition der wandklex-Quickies (limitierte Auflage)
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
19 20.07.2015 20:22
von wandklex • Zugriffe: 673
Weihnachtsaktion bis 1.12.13: wandklex meets Chillipepp + hilft Notdoggen
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
0 05.11.2013 21:25
von • Zugriffe: 302
wandklex Atelierstand beim Festival der Tiere am 1.9.13 Tierheim Lübeck
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
0 10.09.2013 22:07
von • Zugriffe: 238
wandklex Twitter "Miniblog" online
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
29 11.02.2011 19:53
von • Zugriffe: 1670
 Sprung  

Es gibt noch viel, viel mehr von wandklex® im Netz:
Für tagesaktuelle Updates, Infos und Angebote folgen Sie mir doch bitte auch auf:
(wird jeweils in neuem Tab/Fenster geöffnet)

Facebook Fanseite von wandklexwandklex auf TwitterFrau Wau auf Twitterwandklex Shop auf Etsywandklex Shop auf DaWandawandklex auf Instagramwandklex auf Pinterestwandklex Galeriealben auf flickrwandklex dialog Forum Projektdokuwandklex auf google pluswandklex auf DeviantArtabout me Linkpoolwandklex Blog
FACEBOOK TWITTER Hund auf Twitter  etsy-Shop dawanda-Shop Instagram Pinterest flickr Galeriealben Dokumentationsforum Google+ DeviantArt about.me Blog (noch im Aufbau)

Danke!

mehr Bilder von wandklex ---> auf flickr
mehr Bilder von wandklex --> auf instagram

Impressum & Copyright 2000 bis lfd. © wandklex Ingrid Heuser | Kunstatelier wandklex Ingrid Heuser (freischaffende Künstlerin) | Bahnhof 1, D 23909 Ratzeburg/Deutschland


Xobor Forum Software © Xobor