Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 2.337 mal aufgerufen
X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation
wandklex Offline




Beiträge: 4.715

16.09.2011 19:46
Alles im Lack: Fliesen mit klexueller Note. antworten

Klexualitäten auf Fliesenspiegel - oder auch "Geht nicht, gibt's nicht"





(Kundenfoto)

Die Geschichte und Doku dazu:

Manchmal muss auch ich Neues wagen, ohne zu wissen, ob das denn auch gut geht.

Dazu braucht es:

gute Nerven
gute Ideen
gute Lieferanten,
die Bereitschaft zum Unorthodoxen

und - ganz wichtig -

...wagemutige Kunden.

Meine Kunden im Schweizer Aargau wünschten sich eine handgemalte Bordüre rund um ihr voll verfliesestes Badezimmer von mir.

Gängige Acrylfarbe oder handelsüblicher Lack schieden da wegen der besonderen Anforderungen im Badezimer (Dampf, feuchte Nässe, Pflege- und Reinigungsmittel) aus; denn die Pracht sollte ja nicht nach den ersten heißen Bädern abblättern. Dazu sollte es auch noch mit feinen Künstlerpinseln vermalbar sein.

Also machte ich mich auf die Suche nach geeigneten Materialien und wurde beim seit 30 Jahren bestehenden Handwerksfachbetrieb http://www.badewannenkoehler.de/index.html fündig, der Profi in Sachen Badrenovierung ist und mich sachkundig und geduldig beriet.

Die Entscheidung fiel zugunsten eines Zweikomponenten-Fliesenlacks, der sogar in verschiedenen modernen Farben erhältlich ist und erst vor Ort zu verarbeitungsfähigem Malmittel gemischt wird.

Dieser erfüllt dann sämtliche Anforderungen an Verarbeitungsfähigkeit und Haltbarkeit, die ich und die Kunden erwarteten.

Einziger Nachteil: dann heißt es schnell sein. Jeweils angemischte Farbe ist nach maximal 40 Minuten so fest ausgehärtet, dass sie nicht mehr vermalt werden kann.

(Natürlich habe ich den Wettlauf gegen die Zeit gewonnen - indem ich schnell, in mehreren Zügen und immer nur mit einer Farbe arbeitete.)

Doch zuerst galt es, die Flächen fettfrei zu machen (mit speziellem Industriereiniger) und anschließend mittels feinem Schmirgelpapier leicht anzurauhen:



anschließend konnte ich die Bordüre mit Bleistift vorzeichnen, um eine gewisse Orientierung und halbwegs regelmässigen Rapport zu erzielen - denn auch "handgemalt" darf natürlich nicht gleichbedeutend mit "schlampig" sein!




Die ersten Pinselstriche waren überraschend geschmeidig; gerade als frisch angerührtes Malmittel war die Verarbeitung ein sanftgleitender Pinslertraum (was aber schnell minütlich etwas weniger traumhaft wurde)





hier sieht man (im Spiegelbild) ganz gut, dass ich immer erst ein Farbelement nach dem anderen malte.



Die Duschwanne mit ihren Tücken war eine besondere Herausforderung; auch hier läuft der Rapport der Bordüre auch links und rechts der Duschabtrennung und zur Türe hin ununterbrochen weiter und es entseht so kein optischer Bruch.



...dasselbe war mir auch gegenüber beim Waschtisch und dem Wäschecenter wichtg (fragt lieber nicht, was es für ein akrobatischer und sicherheitstechnisch schwer bedenklicher Akt war, in dieser Ecke in ca. 170 cm Höhe über den Elektrogeräteturm hinweg zu malen...).







Und hier das fertige nunmehr klexuell erweckte Badezimmer, über das sich die Besitzer sehr freuen (wie sie mir glaubhaft versichern):



Dies Projekt war - ohne die Vorbereitung im Atelier - innerhalb eines Tages fertiggestellt. Morgens noch im gewohnten Bad geduscht, konnte ein abendliches Entspannungsbad schon unter wandklex-Bordüren genommen werden.

Ein weiteres, noch viel spektakuläreres Projekt habe ich während der Zeit hier in der Schweiz auch noch umgesetzt - mit weniger handwerklich-technischem, dafür umso mehr künstlerischem und emotionalem Anspruch - doch darüber ein andermal mehr.


Besonders danken möchte ich den Kunden für die reichliche permanente Versorgung mit caffè, Mango in jedweder Form, frischen Monsterblaubeeren und erheblichen Mengen an feinster Schweizer Schokolade, ohne deren Zutun das sicher nicht so gut gelungen wäre.



Übrigens können auch Gäste gerne diesen Beitrag genau wie alle anderen hier im gesamten Werksdokumentations-Teil meines Forums kommentieren; dazu bedarf es keiner Anmeldung hier im Forum.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

17.04.2014 11:25
RE: Alles im Lack: Fliesen mit klexueller Note. antworten

...wie mir ein Besuch vor Ort nach über 3 Jahren bewiesen hat, ist die Bemalung nach wie vor neu wie am ersten Tag und hat die besonderen Beanspruchungen des feuchtwarmen Badezimmers locker weggesteckt. Prädikat: Langzeittest bestanden!

kunterbunte Grüße von der wandklex Ingrid


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schlafzimmer: Ort klexueller Lust!
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
2 24.07.2013 15:48
von • Zugriffe: 274
Klexuell stimulierende Gegenden: Landschaftsmalerei von wandklex
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
21 26.09.2014 16:58
von wandklex • Zugriffe: 4012
Klexuelle Aktivitäten im Treppenhaus
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
0 07.01.2012 17:43
von • Zugriffe: 1006
Klexuelle Botschaften: der romantischte wandklex der Welt
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
2 02.11.2011 11:03
von • Zugriffe: 4259
Bemalung glasierter Fliesen (bereits verlegte)
Erstellt im Forum Materialschlacht und Technik von wandklex
5 24.06.2012 19:52
von Konrad Fitz • Zugriffe: 2805
Doku-Tagebuch: Hansetradtion mit klexueller Note
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
66 26.09.2011 23:06
von • Zugriffe: 6116
Klexuelle Gemeinschaftsaktion zweier Tweethearts
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
2 15.12.2010 20:37
von • Zugriffe: 767
Klextrablatt III
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
0 04.09.2010 22:45
von • Zugriffe: 441
 Sprung  

Es gibt noch viel, viel mehr von wandklex® im Netz:
Für tagesaktuelle Updates, Infos und Angebote folgen Sie mir doch bitte auch auf:
(wird jeweils in neuem Tab/Fenster geöffnet)

Facebook Fanseite von wandklexwandklex auf TwitterFrau Wau auf Twitterwandklex Shop auf Etsywandklex Shop auf DaWandawandklex auf Instagramwandklex auf Pinterestwandklex Galeriealben auf flickrwandklex dialog Forum Projektdokuwandklex auf google pluswandklex auf DeviantArtabout me Linkpoolwandklex Blog
FACEBOOK TWITTER Hund auf Twitter  etsy-Shop dawanda-Shop Instagram Pinterest flickr Galeriealben Dokumentationsforum Google+ DeviantArt about.me Blog (noch im Aufbau)

Danke!

mehr Bilder von wandklex ---> auf flickr
mehr Bilder von wandklex --> auf instagram

Impressum & Copyright 2000 bis lfd. © wandklex Ingrid Heuser | Kunstatelier wandklex Ingrid Heuser (freischaffende Künstlerin) | Bahnhof 1, D 23909 Ratzeburg/Deutschland


Xobor Forum Software © Xobor