Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 98 Antworten
und wurde 7.499 mal aufgerufen
X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
 Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
wandklex Offline




Beiträge: 4.715

24.02.2011 20:35
#61 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Uhh, war das heute kalt!
So kalt, dass mir vormittags die Cola einfror



hielt mich natürlich nicht davon ab, weiterzumachen (wobei es sehr schwer war, das bei Kälte schrecklich spröde und leicht rissig werdende Material in den Griff zu bekommen)



das Fußteil fehlte auch noch an der Trennwand...



und der Herreneingangsbereich ist nun ebenfalls fortgeschritten:



Nimmer viel!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

02.03.2011 21:05
#62 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Eine längst erwartete und notwendige Nachschublieferung von schwarzer Folie kam nicht rechtzeitig an; und so entschied ich mich dafür, am andren Ende des Waggons schon mal mit dem Finish anzufangen.

Dabei galt es zu etwas unorthodoxen Mitteln zu greifen; denn nach wie vor herrscht große Kälte (rund 0°C auch tagsüber) und etliche noch nicht versiegelte Partien und Klebeversatzstücke haben sich über Winter vom Untergrund abgehoben und teilweise gelöst. Nix Schlimmes; nur muss genug Wärem vorhanden sein, um sie wieder erfolgreich haften zu lassen. Da hatte ich eigentlich ja auf Frühlingstemperaturen warten wollen, die sind aber lang nicht in Sicht. Um die vorm Versiegelnalso dennoch wieder fest und sicher mit dem Untergrund zu verbinden, hab ich zu einem kleinen, höchstwirksamen Trick gegriffen: anbacken!

Sprich: man nehme ein handelsübliches Bügeleisen aus der casa wandklex mit auf den Einsatzort; ein Stück Baumwolle dazwischen und dann mit viel Gefühl wohldosiert jeweils vorsichtig zwischen 15 und 30 Sekunden erhitzen bis das Ergebnis wieder bombenfest ist. Klappt perfekt!

Zwar eine klextrem aufwändige, aber sehr effiziente Maßnahme!





anschließend konnte ich sofort mit dem Versiegeln anfangen; auf die Weise habe ich heute zwei Lackiergänge für den kompletten Damenwaschbereich inclusive der Kabinenaußentüren geschafft.





..und KALT war das *bibber* (ich glaube, man siehts mir auch an...) Da nützten auch die beiden Heizlüfter leider nur noch wenig.



Hier ein Teil des nun fertigen Bereichs (nicht zu sehen sind die große Fensterfront gegenüber, die auch komplett fertig eingelassen ist und der linke Teil des Waschplatzes sowei beide Trennwände - alles mit dabeigewesen.)





Heute Abend fand ich nun die ersehnte Folienlieferung zu Hause vor; drum gehts morgen dann zum Glück wieder ganz normal mit Folienklexen weiter. Das war heut doch recht anstrengend.....


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

03.03.2011 19:26
#63 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Zum Glück brauchte ich heute nicht weiter zu lackieren; die Tagestemperaturen lagen nämlich nicht über 0°C.

Also habe ich wieder in rauhen Mengen neue Versatzstücke zugeschnitten



der _Tagesbedarf:



..mit Verarbeitung



so weit kam ich heute damit:


..dies ist übrigens nun der Anblick beim BEtreten von den Duschen her:


(ja, die "Oberbänder" fehlen noch; da reichte die Zeit nicht mehr.
Sollte mir der angekündigte Bahnstreik nicht schon wieder (wie letzte Woche) einen Strich durch die Rechnung machen, gehts mit denen dann morgen weiter.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

04.03.2011 20:48
#64 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Fortsetzung von gestern... und weitere Trennwände & Co.



der linke Teil hier ist natürlich noch nicht ganz fertig:







Gesamtblick beim Betreten:



...doch nun erst mal erholen. Drei Tage hintereinander 9 Stunden lang bei immer noch gemein kalten Temperaturen da zu stehen ist doch recht anstrengend


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

08.03.2011 20:17
#65 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

So, der "lieu du Pissoir" ist nun fertiggestellt;





und damit bin ich im Prinzip einmal um den ganzen Waggon an allen Seiten rum.

Anschließend fing ich heute mit der ersten der 5 Kabineninnenseiten an.



In den Kabinen werde ich jeweils eine einzige Farbe dominieren lassen (schon aus Gründen der Material-Resteverwertung :zwink ; in dieser ersten sind es die Rottöne.



(unvollendeter Zwischenstand heute beim Gehen; Fortsetzung folgt)


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

09.03.2011 18:27
#66 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Leider heute wenig Zeit aufm Hof verbringen können, weil ich mit dem Kunden mein näxtes und übernäxtes Großprojekt angucken war...

Aber es reichte für gefühlte drei Millionen Zuschnitte



und die Komplettierung einer Kabinenwand:



Morgen gehts weiter, vorausgesetzt meine Rechnung geht auf dem angekündigten Bahnstreik durch das Nutzen von Städtebussen ein Schnäppchen zu schlagen. Hab dann zwar nur 4 Minuten Verspätungstoleranz um den Bus nach Schmilau zu kriegen; doch wird schon schief gehen...


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

10.03.2011 20:12
#67 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Mein Streikumgehungsplan funktionierte ganz vorzüglich, und ich stand zur üblichen Zeit an meinen Waschwaggonwänden!

Hätte nicht gedacht dass es so schwierig ist, in einer engen Toilettenkabine zu fotografieren. Ich habs dennoch versucht.


Wenn der geneigte Besucher sich ihr nähert, bietet sich dieser Anblick:



Wer über den Rand spannern würde, sähe von außen so auf das Geschehen hinab an dem hier vorbei



und er würde auf den Sitzenden hinabblicken (neiiin, sowas macht natürlich keiner, besonders nicht auf diesem Erlebnisbahnhof in dem ein Großteil der Besucher Jugendgruppen sind.. ):



(das ist diese linke Seite, diesmal vom Boden aus fotografiert)



wenn man denn derjenige ist, der auf dem Lokus gerade sitzt, sieht man vor sich dies an der Tür:



bzw. oben rundum vor sich auf der TÜr und links von sich dieses Band (das immer mit dem jeweiligen angrenzenden Wandstück links und rechts zusammenpasst):







morgen hier noch die Rückwand zum Fenster hin (also hinter dem Lokus) dann Kabine I fertig!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

11.03.2011 18:49
#68 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

So, heute bekam ich die erste Kabine innen fertig.
Buckelsache, das - weil die Keramik unverrückbar im Weg war.


Der Lokus-Innenraum nun fertig im im Fußbereich:


Gesamtansicht:



...nun noch 4 Kabinen, dann ists fertig.

...ach ja - und weil sich jeder mal irrt (das Bisherige bereits Gestaltete mocht mir ums Verrrecken einfach nie so recht gefallen) darum habe ich diesen Bereich hier heute runtergespachtelt und unterm Schriftzug alles komplett neu gemacht. Passt nicht alles auf ein Bild, daher in zwei Teilen erst mal:

links: rechts:



und jetzt geht man also SO auf die Sache zu. Gefällt mir viel besser als vorher.



Bleiben Sie dran, bald sind wir in der Zielgeraden (auf das Video freu ich mich schon, da wird nämlich erst so recht klar wie mönströs diese Aufgabe war!)


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

14.03.2011 18:45
#69 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Zweite Innenkabine bei den Herren - und somit GESAMTER Herrenbereich: fertig!

Dominierende Farbe hier: Blau.
Leider ist es wirklich problematisch, in diesen engen Kabinen aussagefähige Fotos zu machen, aber ich hoffe ich kann einen gewissen Eindruck vermitteln.

Dies ist also die "blaue Kabine - mal in der Blickrichtung wenn man von rechs kommt



und mal in der Ansicht von links kommend:


Die Einzelteile im Dertail:

Auf der Keramik sitzend sieht man vor sich dies an der Türunterseite:



und jenes an der Oberseite:



zum Fenster hin - also im Rücken - hat man oben dies:



und jenes unten:



Insgesamt präsentieren sich die beiden Kabinen bei geöffneten Türen den Herren so:



Weiter geht es dann MIttwoch oder Donnerstag mit den Kabineninnenräuen der Damen. Die werden gehalten in den Farben Grün, Gelb und Rosa/Lila...


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

17.03.2011 20:43
#70 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

...Forstetzung der Innenkabinengestaltung, nunmehr bei den DAmen - und in Grün.


Auch hier wieder die Problematik, in großer räumlicher Enge zu fotografieren; daher stückweise Präsentation:

Anblick beim Betreten oben:



und in Bodennähe:



bzw. "während der Sitzung" Blick auf Innentür oben





...und unten:



hier ein Gesamteindruck der Veränderung:



das näxte Mal: GELB! (Oder doch erst rosa/magenta/lila?)


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

21.03.2011 18:06
#71 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Heute habe ich den vorletzten Kabineninnenraum fertiggestellt - langsam gehts bei diesem Riesenprojekt auch dem Endspurt zu!

Heute mal in Gold/Gelb; wie man schon an den Zuschnitten erkennt:



...vorher/nachher:



Detailansichten:

oben beim Betreten der Örtlichkeit



unten:



im Sitzen Ansicht oben:



mit ein paar Details z.B zur LInken:





respektive Ansicht im Sitzen unterer Türteil:




Morgen gehts weiter!
Ich freu mich dass das Projekt bald steht!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

22.03.2011 17:45
#72 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Verflixt, EINE Stunde hätte ich noch gebraucht, dann wär die Kabine innen GANZ fertig; ich musste aber leider sehr dringend pünktlich los.
So ist sie zwar fertig, aber noch nicht ganz "ausdekoriert".

Immerhin - voilá; la vie en rose du toilette (klar, dass DAS eine Mädchentoilette ist!):

wie immer hier der Gesamteindruck vorher/nachher



und hier wandklex am Werk:



und hier die Ansicht oben beim Betreten der Kabine:



und unten:



bzw. von der "Sitzgelegenheit" aus gesehen der Bereich oben an der Tür:



und unten:




...nun morgen nur noch das "finish" - also das Hinzufügen einzelner Dekoelemente; Korrekturen, Ergänzung von Versatzstücken - der "letzte Schliff" halt - und dann 5 Tage lang alles sicher einlackieren und putzen; dann ists endlich innen komplett über alle 600m³ des Waggons (!!) und dann: fertig - pünktlich zur Saisoneröffnung!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

23.03.2011 21:37
#73 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Letzter Klebetag!

Fürs Finish noch "schnell" hunderte von Tropfenelementen hergestellt (jeder Tropfen hat bis zu vier lagen, alle einzeln von Hand ausgeschnitten...)










und dann angebracht - endlich ist auch die rosenrote Toilette komplett; und alle andren Wände bekamen nun auch den letzten Schliff.

Ich lad auf einen ausführlichen (aber beileibe nicht vollständigen!) fotografischen Rundgang ein. Ein Video gibts erst später wenn die Einstige repariert sind.
- Achtung, ggf. lange Ladezeiten, da viele Bilder.








































...ich bin froh, dieses Projekt nun komplettiert zu haben.
Nun kommt nur noch eine handwerkliche Arbeitswoche (versiegeln durch Einlackieren in Decoupage-ähnlicher Technik); dann kann die Saison losgehen!


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

24.03.2011 18:04
#74 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

So, nun noch der handwerkliche Teil - mit klexotischer Methode - damit die Klebefolienelemente auch wirklich fest kleben, werden sie vor dem Einlackieren angebügelt.
Das klingt einfacher als es ist, denn zum Einen sind nicht alle Stellen leicht zugänglich fürs Bügeleisen; zum Andren ist das timing sensibel: zu kurz bringt nix, zu lang verbrennt das Material und lässt es zusammenschmelzen.
Also muss ich hier mit VIEL Gefühl ans Werk gehen.

Heute waren die Innenkabinen der Damen und die "Begrüßungswand" am Eingang dran:










...wenn man sich hier an dieser "Begrüßungswand" auf eine Trittleiter stellt, dann kann man übrigens diesen sensationellen Blick übers Waschwaggoninnnere gewinnen:



...und von der gegenüberliegenden Seite von der "roten Herrentoilette aus aum Deckel stehend (...) sieht das so aus (nur die obere Wand der "roten Kabine" selbst passte hier nicht mit aufs Bild, die muss man sich dazudenken):



...anschließend wurde alles heute Gebügelte gleich mit der ersten Schicht einlackiert:



Nun aber: erstmal eine kurze Pause, bevor der Rest des Waggons mit Fixieren drankommt.


Qvip Offline




Beiträge: 34

24.03.2011 21:51
#75 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Das gibt es nicht, da wird echt gebügelt, ich hab es schon schwer ein Hemd hinzubekommen.
Wie immer sehr beeindruckend was du da hinbekommst


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

24.03.2011 22:29
#76 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Ich danke Dir! Wenns Dich tröstet: meine Klextilien im Kleiderschrank bügle ich grundsätzlich nie. Wenn in Ausnahmen doch, dann völlig begabungsfrei.


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

31.03.2011 18:34
#77 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Auch heute wurde fleißig geplättet;







und da ist dann auch schon alles im Lack:









(dazu - ohne Fotos - noch die zweite Lackschicht auf allen Innenkabinen bei den Damen - siehe letzter Dokubeitrag.

Morgen bügle ich die Herren.


Qvip Offline




Beiträge: 34

31.03.2011 22:23
#78 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

ok nun muss ich fragen.
Warum das Bügeleisen?
Ich kenne Folie nur mit Plotter, das ganze wird dann auf eine Arbeitsfolie geklebt alles Überflüssige entfernt und aufgeklebt.
Ich bin ein Mann und gebe natürlich nicht zu etwas nicht zu Wissen, aber mein Bügeleisen kann sowas nacht, daher Frage ich


wandklex Offline




Beiträge: 4.715

31.03.2011 22:54
#79 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Hallo lieber Qvip!
Mit einem Plotter kann ich ehrlich gesagt nicht umgehen.
Aber das ließe sich lernen.

Doch viel wichtiger ist bei diesem Projekt, dass es ja aus - hochgerechnet - ca. 350000 HANDgeschnittenen, individuellen Einzelschnipselversatzstücken besteht, die frei künstlerisch gestaltet und angeordnet und zum Teil erst vor Ort an den Untergrund angepasst werden, teilweise in bis zu vier Schichten. So gut wie keiner gleicht dem andren, und sie lassen sich nur bedingt woanders als am Objekt vorfertigen. Dennoch musste es schnell gehen, das bedeutet frei Hand schneiden und nicht irgendwo erst Formen programmieren oder so... und kosten sollte es auch möglichst wenig. Da ist dann Kreativität in der Methodenwahl angesagt.

Weiteres Erschwernis bei diesem Projekt: einfach nur Aufkleben hält nicht. Der Untergrund selbst - die Waggonwand - ist nicht überall eben und bietet auch nicht überall ideale Haftung. Sie ist großteils aus Metall und nicht in bestem Zustand.
Dazu kommt, dass ich ja im September schon anfing und durch den Frost im Winter sich etliches vom Klebstoff auf der Rückseite zusammengezogen und teilweise abgelöst hatte.
Eher durch Zufall habe ich dann im Jnauar entdeckt, dass durch die Bügelmethode sich die Klebefolie mit dem Lack der Waggonwand in einer Art Verschmelzung verbindet und so bombenfest hält. Auch etliche Frostnächte danach konnten den Versuchsarealen nichts mehr anhaben.

Ist also ein physikalischer Trick, um vor dem Lackieren eine größtmögliche feste Haftung und Vermählung mit dem Untergrund zu erreichen so dass sich auch garaniert dann nix mehr ablöst. Das Ganze verbindet sich dann quasi zu einem eigenen Kunststoff.

Gleiche Versuche der Fixierung mit einem Heißluftfön lieferten übrigens nicht halb so gute Ergebnisse, wird zu heiß, da schmilzt die Kunst - und ich trug außerdem etliche Brandwunden davon. Auch normale Föns kommen nicht ans Ergebnis ran und sind auch zu heiß an der Hand, wenn man die Teile dann gleichzeitig manuell andrücken muss.

So fahr bzw. bügle ich mit dieser Methode gut und sicher um dann die schüztenden Lackschichten über eine geschlossene Fläche aufbringen zu können. Durchgehärtet ist das GAnze dann wie eine Wand aus einem Guss.

Und durch solche und ähnliche unorthodoxe Methoden lerne ich immer dazu. Ich habe mit Erfindungsreichtum schon häufig tolle Ergebnisse erzielt, die sonst nur mit großem (finanziellem) Aufwand zu erreichen wären.
(Not macht erfinderisch... )


Qvip Offline




Beiträge: 34

31.03.2011 23:14
#80 RE: Doku-Tagebuch "100 Wasser marsch!" (Waschwaggon) antworten

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort.
Aber als mein Bügeleisen das hier gelesen hat

Zitat
hochgerechnet - ca. 350000 HANDgeschnittenen, individuellen Einzelschnipselversatzstücken besteht


Verweigerte es die Arbeit
Das ist echt sehr beeindruckend und man merkt den Unterschied Frau/Mann.
Frau, ok versuche ich es mit dem Bügeleisen.
Mann, wo ist der Tacker


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Doku-Tagebuch: Hansetradtion mit klexueller Note
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
66 26.09.2011 23:06
von • Zugriffe: 6120
Doku:Neue kleine Bahnsinnigkeiten seit August 2010
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
8 10.09.2010 23:22
von • Zugriffe: 1087
Doku-Tagebuch "Bahnsinnig viel Kicken" (Fußballer!
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
15 16.04.2010 19:38
von • Zugriffe: 1456
Doku-Tagebuch: Jugendstilreplik Muchas"Yvy/Laurel"
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
5 16.02.2010 17:16
von • Zugriffe: 1056
Doku-Tagebuch: Gestaltung der "Blauen EssBahn"
Erstellt im Forum Galerie ~ Vernissage ~ Werksdokumentation von wandklex
135 12.01.2011 07:17
von • Zugriffe: 6586
Technik für die Wellenwände
Erstellt im Forum Materialschlacht und Technik von wandklex
0 06.09.2009 18:18
von • Zugriffe: 2149
wandklex wird ganz praktisch
Erstellt im Forum Öffentlicher Aushang von wandklex
30 24.03.2010 12:06
von • Zugriffe: 1679
Olivenanbau in Kiel
Erstellt im Forum Materialschlacht und Technik von wandklex
13 26.01.2009 11:23
von • Zugriffe: 2072
Wandmalereien - Videodokumentationen
Erstellt im Forum Materialschlacht und Technik von wandklex
19 30.03.2015 23:34
von taxirock • Zugriffe: 1343
 Sprung  

Es gibt noch viel, viel mehr von wandklex® im Netz:
Für tagesaktuelle Updates, Infos und Angebote folgen Sie mir doch bitte auch auf:
(wird jeweils in neuem Tab/Fenster geöffnet)

Facebook Fanseite von wandklexwandklex auf TwitterFrau Wau auf Twitterwandklex Shop auf Etsywandklex Shop auf DaWandawandklex auf Instagramwandklex auf Pinterestwandklex Galeriealben auf flickrwandklex dialog Forum Projektdokuwandklex auf google pluswandklex auf DeviantArtabout me Linkpoolwandklex Blog
FACEBOOK TWITTER Hund auf Twitter  etsy-Shop dawanda-Shop Instagram Pinterest flickr Galeriealben Dokumentationsforum Google+ DeviantArt about.me Blog (noch im Aufbau)

Danke!

mehr Bilder von wandklex ---> auf flickr
mehr Bilder von wandklex --> auf instagram

Impressum & Copyright 2000 bis lfd. © wandklex Ingrid Heuser | Kunstatelier wandklex Ingrid Heuser (freischaffende Künstlerin) | Bahnhof 1, D 23909 Ratzeburg/Deutschland


Xobor Forum Software © Xobor